–> Reis, Wildreis, Mais, Hirse, Buchweizen, Amaranth, Quinoa und Produkte aus all diesen Getreiden und Pseudogetreiden (also z. B. Mehl, Flocken, Pops)

–> Nüsse

–> Ölsaaten (Leinsaat, Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne etc.)

–> Hülsenfrüchte

–> Obst und Gemüse Salate (Achtung bei Fertigdressings)

–> Kartoffeln und Kartoffelstärke

–> Esskastanien und Produkte daraus (z. B. Kastanienmehl, Kastanienflocken)

–> Kochbananenmehl, Sojamehl, Teffmehl, Kichererbsenmehl, Kokosmehl, Hanfmehl, Lupinenmehl, Mandelmehl

–> Milch und Milchprodukte

–> Pflanzenöle ausser Weizenkeimöl

–> Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte

–> Eier

–> Tofu und Sojamilch

–> Kokosnuss und Kokosprodukte (Kokosmehl, Kokosöl, Kokosblütenzucker, Kokosmus, Kokosflocken etc.)

–> Honig und viele alternative Süssungsmittel wie Ahornsirup, Agavendicksaft, Apfeldicksaft, Reissirup etc. (Gerstenmalz besser nicht)

–> reine Gewürze und Kräuter (bei Mischungen vorsichtig sein)

–> reine Fruchtsäfte, Wasser, Tee (nicht aromatisiert)

–> reines Kakaopulver

-> Wein und Sekt

–> Glutenfreie Bindemittel: Kartoffelstärke, Reismehl, Maisstärke, Kuzu, Pfeilwurzstärke, Johannisbrotkernmehl

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Informationen auf dieser Seite stammen von ‚http://www.zentrum-der-Gesundheit.de/glutenfreie-ernaehrung-ia.html‘

zurück